Der West Coast Nationalpark umfasst eine riesige Flachwasserlagune, die im Rhythmus von Ebbe und Flut pulsiert. Meerseitig wird sie von einer langen Halbinsel geschützt. Zu sehen sind je nach Jahreszeit Wasservögel, Schildkröten und die Blumen der Sandböden.

 

Vom Besucherzentrum aus sind zwei Wanderwege ausgeschildert. Die entfernteren Teile des Parkes sind nur mit dem Auto zu erreichen. Das ist namentlich der Postberg, der nur in der Blumenzeit von August bis September zugänglich ist.

 

Wir sind beim ersten Besuch zum Postberg gefahren und können das nur empfehlen. Angesichts der riesigen bunten Blumenwiesen hatte ich Tränen in den Augen. Beim zweiten Besuch nahmen wir den Wanderweg hinüber zum Meer unter die Füsse. Schaut, ob Euch das gefallen könnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Home