Die Waylands Farm bei Darling war unter den Pionieren im Naturschutz in Südafrika. In den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts haben verschiedene Farmer in der Gegend erkannt, wie besonders vielfältig die Flora um Darling war und dass die Wirtschaftsweise diesen Reichtum gefährden würde. Auf der Waylands Farm wurden 80 Hektaren unter privaten Naturschutz gestellt. Auch andere Farmer haben mitgemacht. Etwa ab Anfang September geht es los. Auf der Waylands Farm blühen um die 300 Blumenarten, bis die Sommerhitze dem Spass ein Ende bereitet. Dann stellen die Pflanzen rasch um und stecken ihre Energie in die Samen. 

 

Wir waren Ende August hier, und das war in diesem Jahr etwas zu früh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Home