Über den manchmal kitzlig engen und steilen Prince Alfred’s Pass fahren wir in die Klein Karoo und besuchen dort Oudtshoorn.

 

 

 

Abbildung 1 :  In den Hügeln und Bergen hinter Knysna wird Holz in Plantagen angebaut.

 

Abbildung 2 :  Auf den erdarmen Kreten ist noch natürliche Vegetation erhalten geblieben.

 

Abbildung 3 :  Machen Sie eine kleine Rast beim Café von Avontuur  

 

Abbildung 4 :  und kaufen Sie ein Glas Konfitüre.  

 

Abbildung 5 :  Grosse Aloen begrüssen uns zu Beginn der anschliessenden Uniondale Poort.

 

 

Abbildung 6 :  Mit der Entfernung vom Meer sinken offensichtlich die Niederschläge - auch in Hochlagen.   

 

Abbildung 7 :  Endlose, fadengerade Strassen durchqueren die baumlose Klein Karoo. Nur in Tallagen gibt es etwas Wasser.

 

Abbildung 8 :  Sukkulenten am Strassenrand   

 

Abbildung 9 :  Oudtshoorn ist das etwas verschlafene, wirtschaftliche Zentrum der Klein Karoo. Es ist hier wesentlich wärmer als an der Küste, so dass man z.B. auch abends im Freien essen kann.

 

Abbildung 10 :  Die Strausse sind in dieser Gegend das häufigste Nutztier.

 

 

Abbildung 11 :  Auf den Farmen sind Gäste willkommen. Mitarbeiter erklären die Aufzucht der grossen Vögel und auch ein Ritt ist erlaubt.

 

Abbildung 12 : Am Rand eines Bergzuges erlaubt ein Bach diese Idylle. Im November blühen die Palisanderbäume.

 

Abbildung 13 :  In den Cangoo Caves kann man phantastische Tropfsteinformationen bewundern.  

 

Abbildung 14 :  Da sieht man Regenwälder und verschiedene Tiere, und an einer Stelle gar eine grosse Weihnachtskrippe. Der Mensch ist nicht der einzige Künstler auf Erden.    

 

 

 

Home